Startseite
Modell Galerie
Original Bilder

Gästebuch

Besuchen Sie unsere Kunden Galerie mit tollen Bildern und Beiträgen

Space Walker

Scale Modelle in CNC Serienfertigung

Das Original

Die Segelflugzeuge der Baureihe " Bergfalke " wurden von Dipl.- Ing. Egon Scheibe unter Verwertung der Erfahrungen mit den Mustern Mü - 10 " Milann " und der in Deutschland vor und während des Krieges viel geflogenen " Mü 13D " konstruiert. Das erste Muster der Baureihe, die Mü 13E " Bergfalke ", war eine der ersten Neukonstruktionen in Deutschland nach der Wiederzulassung des Segelfluges. Der Prototyp flog erstmals am 5. August 1951.

Auf Grund der beim Flugbetrieb gewonnen Erfahrungen wurde das Muster laufend verbessert. 1953 erschien der "Bergfalke- II" und 1955 der "Bergfalke-II/55".

Von der Baureihe " Bergfalke " flogen mehr als 300 Stück, die sich in vielen 100 000 Starts bewährt haben. Der "Bergfalke" diente in erster Linie der Schulung, wurde aber auch gern für den Leistungsflug verwendet. Zu seinen Hauptvorzügen gehörten neben der einfachen Montagemöglichkeit, die ja für ein Segelflugzeug besonders wichtig ist, die angenehm harmlosen Flugeigenschaften und die anerkannt guten Flugleistungen. Der "Bergfalke" ist heute noch teils Privat oder als Vereins-Eigentum auf einigen Segelflugplätzen zu finden,

Der Rumpf des " Bergfalken " besteht aus einem geschweißten Stahlrohrgerüst mit Stoffbespannung. Tragflügel und Leitwerk sind in Holzbauweise ausgeführt.

Der Damalige Kaufpreis des " Bergfalken lag bei etwa "9.500,00 DM".

 

Technische Daten Original

Spannweite:

16,60 m

Länge:

8,00 m

Flügelfläche:

17,7 m²

Beste Gleitzahl:

28

Leergewicht:

260 Kg

Zuladung:

180 Kg

Fluggewicht:

440 Kg

Geringste Sinkgeschw.

0,7 m/sec

Geringste Fluggeschw.

55 km/h

Hersteller:

Scheibe Flugzeugbau Dachau/München

Technische Daten Modell

Bestellnummer:

01 1700

Maßstab:

1 : 3.32

Spannweite:

5000 mm

Länge über alles:

2410 mm

Profil:

Eppler 207 ge. auf 205

Gewicht ab:

10.500 Gramm

Lieferumfang:

Standart Klassischer Holzbausatz in CNC Herstellung

Lieferbar ab:

Zur Zeit noch nicht lieferbar

 

 

 

 

 

Baukasten Preis Holzversion: Euro  980,00

Ein Modell der Extra Klasse ist unser Bergfalke II ganz aus Holz!

Passgenaue CNC Sperrholz Frästeile machen´s möglich diesen Beeindruckenden Großsegler als Holzbausatz anzubieten

Durch das Eppler 207 Flügelprofil ist der Bergfalke II für den heutigen gebräuchlichen Flugstiel angepasst. Selbstverständlich lässt es auch viele Gelegenheiten zum Thermik schnüffeln sowie ein Vorbild ähnliches fliegen zu.

Der Rumpf ist in Schalenbauweise konstruiert und wird durch Kieferleisten, Sperrholzspanten und Sperrholz-Beplankungen zu einer Festen Einheit aufgebaut. Erwähnenswert ist auch die GFK Rumpfspitze, denn damit wird dem Erbauer das aufwendige schleifen und zu hobeln erspart.

Zum vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Rohbau des Bergfalken II Scale Spannweite 5000 mm

Die Flügelsteckung besteht aus einem 23mm Dicken Voll-GFK Stab, natürlich mit Kohle Steckungsrohr. Die Flügel sind in Rippenbauweise mit Hohlkehle ausgeführt.

Durch die Stützen an den Rippen lässt sich der Flügel hervorragend auf einer ebenen Unterlage aufbauen. Der Einbau von Handelsüblichen Bremsklappen ist eingeplant., Natürlich sind die CNC-gefrästen Rippen dafür auch schon ausgespart. Es können aber auch die Original Klappen intigriert werden. Die Leistung dieser Klappen ist aber wie beim Original eher unzureichend.

Im Höhenleitwerk, dass abnehmbar Konstruiert ist, sind auch die Servos für die Ruder eingeplant. Für Multiplex Profi 3BB oder ähnl. Servos gibt es auch die Passenden CNC-gefrästen Sperrholz Einbaurahmen für Höhenleitwerk und Flügel.

Das Aussehen und die Flugeigenschaften entsprechen ganz dem des Originals.

Als Konstuktionsunterlagen standen Originalpläne der Firma Scheibe in Dachau zur Verfügung.