Startseite

Gästebuch

Besuchen Sie unsere Kunden Galerie mit tollen Bildern und Beiträgen

Space Walker

Scale Modelle in CNC Serienfertigung

Große Bücker 133 Jungmeister

Die Bücker auf den folgenden Bildern ist der zweite Prototyp in diesem Maßstab. Das Gewicht des Rohbaus wie abgebildet, beträgt exakt 15,3 Kg. Dieses Gewicht konnte durch ausgewälte Materialien wie Balsaholz, dass  beidseitig mit 80 Gramm Glasgewebe beschichtet ist und leichten GFK - Carbon-Teilen sehr gut eingehalten werden. Da alle Flügelrippen aus Balsabeschichtetem Material hergestellt sind, haben wir erreicht, dass z.B. eine Rohbaufertige Flügelhälfte bei weit überzeugender Stabilität ca. 970 Gramm wiegt.

Bei einer Motorisierung mit einem ZDZ 160 und Rauchanlage ist ein Abfluggewicht des Modells mit ca. 24 Kg leicht einzuhalten.

Somit sind noch Reserven für einen Realistischen Cockpit-Ausbau und Spezielle Lackierungen vorhanden.

Der Serienbau hat gezeigt, dass es noch möglich ist, bei gleicher Stabilität weitere 500-1000 Gramm einzusparen.

Auch der Gedanke dieses Modell mit dem neuen Moki 250 er Stermotor zu motorisieren kann verwirklicht werden, da für den Triebling ca. 6 Kg eingeplant sind.

Die Flugeigenschaften sind Traumhaft, auch alle Kunstflugfiguren sind wie beim Original exakt zu fliegen.

Komplettbausatz: Best.-Nr. 01 2100

Leichtvariante Abfluggewicht garantiert unter 25Kg                                              2.149,00 Euro

Das Rohbaugewicht beträgt mit Glasgewebe beschichtetem Balsaholz 15,3 Kg.

Der Bausatz enthält wirklich alle Gewichtsoptimierten zum Bau benötigten Bauteile, Kleinteile sowie Zubehör, Ruderanlenkungen, CNC gefräste Servo Rahmen usw.

Ein Teleskopgefedertes Spornfahrwerk wird als gesondertes Zubehör angeboten.   135,00 Euro

Rohbaumodell Leichtbau Variante:                                                                           3.750,00 Euro


Komplettbausatz: Best.-Nr. 01 2200

Ausführung kompl. in Pappelsperrholz                                                                       1.390,00 Euro

Das Rohbaugewicht liegt bei dieser Ausführung um 16,8 Kg.

CNC gefräste Ruderhörner, Ruderlager, Flügelverspannung, CNC – gefräste Messingbeschläge sowie Spannschlösser liegen dem Bausatz bei. Für die Flügelsteckung sorgen CFK-Rohre sowie auch am HLW. Alle GFK – Teile inkl. einer Tiefgezogenen Windschutzscheibe liegen dem Bausatz bei. Das Hauptfahrwerk liegt dem Bausatz als Teilesatz bei, es muss noch hartgelötet werden.

Ein Teleskopgefedertes Spornfahrwerk wird gesondert als Zubehör angeboten.      135,00 Euro

Rohbaumodell Ausführung in Pappelsperrholz:                                                        3.000,00 Euro

 

 

Meine Erfahrungen beruhen auf 50 Jahre intensive Flug und Modellbau Erfahrung. Hauptsächlich aber aus dem Bau von Zulassungspflichtigen Großmodell Projekten Piper J3/PA 18, im Maßstab 1:2 mit 38 Kg Abfluggewicht und einer Tiger Moth, im Maßstab 1:2 mit 56 Kg Abfluggewicht.

Beide Flugzeuge (Modelle) erhielten nach bestandenen Abnahme Prüfungen Gemäß § 12 der Luftverkehrs-Zulassung-Ordnung ein Amtliche Verkehrszulassung durch das Luftfahrt - Bundesamt in Braunschweig.

Mit meinen Großflugmodell Bausätzen bekommen Sie auch die Garantie, dass im falle eines Falles z.B. bei einer Amtlichen Verkehrszulassung diese auch den gewünschten Vorgaben entsprechen. Die Sicherheit sowie die Festigkeit bzw. Flugtüchtigkeit dieser Modelle sollte und muss oberstes Gebot sein.

 

Zum vergrössern bitte Bilder anklicken

Ein toller Anblick

Die Bü 133 im größen Vergleich mit einer Piper mit 2,8 Meter Spw.

Der Erbauer und seine Bü 133

Das Herzstück der Bücker 133

Die 133 ist schon ein mächtiges Teil

Stabile Leichtbauweise mit CFK Rohren

Hier nun die ersten Bilder einer fertigen Bücker 133 im Maßstab 1:2 Die gewaltige Grösse des Modells, die Höhe beträgt immerhin knapp 1,2 Meter,  lässt schon einiges erwarten. Zumindest auf Flugtagen sind Sie damit immer im Mittelpunkt!

Noch einwenig größer und man könnte fast mal einen Rundflug buchen, allerdings hat die Bü 133 leider nur für den Piloten Platz

Bilder vom Oldtimertreffen in Bobingen

 Eine neue Bücker 133 wurde dann für den Moki 250 Sternmotor gebaut. Dazu war leider auch eine neue Form für die Motorhaube unumgänglich. Mit dieser neuen Haube sieht der kleine Sternmotor !? eben nicht mehr so klein unter der Motorhaube aus. Das Abfluggewicht konnte vollbetankt, (leider nur 1000 ml) unter 25 Kg gehalten werden.

 




Noch ein letzter Check und Probelauf




Mal eine Bücker 133 aus der Schweiz

Videos unserer Bücker 133 gibt es auch bei You Tube zu sehen

http://youtu.be/VzpwdOcGvDg

Videos Bücker 133 Jungmeister

http://youtu.be/Zn7VZQiD6cQ

http://youtu.be/SJfgm515h6g